PDFDrucken

Rotband PRO, Haftputzgips, 30kg Sack

Maschinengängiger Haftputzgips zum Glätten

Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer von 19 Prozent.
Verkaufspreis9,51 €
Netto Verkaufspreis7,99 €
Steuerbetrag1,52 €
Beschreibung

Rotband Pro ist ein maschinengängiger Gips-Haftputz mit speziellen Leichtzuschlagstoffen. Aufgrund von Haftzusätzen besonders geeignet für Renovierungsarbeiten auf Betondecken- und Wandflächen sowie Betonfertigteilen und allen üblichen Putzgründen.

Einsetzbar in allen Räumen mit üblicher Luftfeuchtigkeit einschließlich häuslicher Küchen und Bäder

Eigenschaften:

  • Mörtelgruppe P IV nach DIN V 18550
  • B4/20/2 nach DIN EN 13279-1
  • Gipsleicht-Putztrockenmörtel für Innenanwendungen
  • Oberfläche strukturierbar oder geglättet
  • Geeignet für Kleinflächen und Modernisierungsarbeiten
  • An Wand und Deckenflächen übergangsloses Anputzen möglich
  • Zur Verarbeitung mit Maschine (z. B. PFT RITMO) oder von Hand
  • Verarbeitungszeit ca. 1,5 Stunden

Verwendungszweck:

Zur Herstellung geglätteter, frei strukturierter oder abgezogener Oberflächen an Innenwänden und -decken. Als Einlagenputz für alle Mauerwerksarten, Beton sowie tragfähige Putzuntergründe. Besonders geeignet für Renovierungs- und Ausbesserungsarbeiten.

Vom Keller bis zum Dach für alle Räume mit üblicher Luftfeuchtigkeit einschließlich Küchen und Bäder mit haushaltsüblicher Nutzung (z.B. WC`s in Schulen und Bäder in Hotels, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen).

Als Untergrund für nachfolgende Anstriche oder Tapeten, als Fliesenuntergrund oder als Untergrund für Oberputze.

Ausführung:

Bei Handverarbeitung innerhalb 20 Minuten nach dem Einstreuen Putzmörtel anwerfen bzw. aufziehen. Zur Herstellung geglätteter Oberflächen angeworfenes bzw. aufgezogenes oder maschinell angespritztes Material mit einer H-Kartätsche lot- und fluchtgerecht verteilen.

Nach Beginn des Ansteifens mit einer Trapezlatte abziehen und Ecken ausrichten. Bei Bedarf kann anschließend noch einmal mit der Flächenspachtel nachgearbeitet werden. Nach dem Anfeuchten der Putzoberfläche mit einer Schwammscheibe genügend Schlämme erzeugen und kleine Unebenheiten ausgleichen und filzen. Nach leichtem Abbinden der Putzfläche diese mit Flächenspachtel oder Glättkelle abglätten.